08 Juni 2012

Die 13 ½ Leben des Käpt‘n Blaubär


Autor: Walter Moers
Sprecher: Dirk Bach
Verlag: Eichborn Verlag
Erscheinungstermin: April 2002
ISBN: 978-3821854236







Produktinfo:

Die halben Lebenserinnerungen eines Seebären - ein Universum für sich! Käpt'n Blaubär entführt den Leser in eine Welt der Phantasie: auf den Kontinent Zamonien, wo Intelligenz eine übertragbare Krankheit ist und all jene Wesen hausen, die aus unserem alltäglichen Leben verbannt sind ...

Käptn Blaubär ist eine Institution. Eine ganze Generation Kinder, Eltern, Großeltern kennen ihn aus dem Fernsehen, kennen seine doppelbödigen Geschichten, die er den drei Kleinen Bärchen und Hein Blöd erzählt. Aber wer kennt die Biographie des berühmten Seemanns? Außer ihm keiner. Weil er seine Lebenserinnerungen stets für sich behalten hat, genauso wie seine köstlichsten Rezepte.  Jetzt hält der Käptn die Zeit für gekommen, seine Geheimnisse zu lüften, wenn auch längst nicht alle. Aber allein die, die er preisgibt, reichen für dreizehneinhalb Leben aus. Er charakterisiert seinen Blaubär-Roman selbst 'als ein kühnes Unterfangen von epischen Ausmaß' und erklärt dies damit, daß 'früher alles viel größer war - natürlich auch die Abenteuer'.
 

Unsere Meinung:

Das Cover ist ganz hübsch und fällt  mit diesem Blau auch auf. Die CD Box ist allerdings nicht ganz nach unserem Geschmack. Sie darf nicht hinfallen, sonst kann sie ganz schnell kaputt gehen. Also muss man extrem aufpassen. Gerade wenn man zwei Raufbolde wie uns Kater hat, ist das Risiko sehr hoch, dass etwas mal runter fällt und kaputt geht. Ansonsten sollte man sich daran nicht weiter stören. 

Aus der Ich-Perspektive erfährt der Hörer etwas über das Leben des Blaubär. Diese Perspektive ist sehr gut gewählt. So erlebt der Hörer ganz genau, wie sich der Blaubär fühlt und was er denkt. Die Einblendungen des Lexikons sind sehr schön gemacht und stören beim Lesen bzw. Hören auch nicht weiter, da die Abschnitte sehr gut in die Story eingebunden sind.

Die Story hat wirklich alles was eine gute Story haben muss. Teilweise ist es sehr spannend, teilweise auch sehr lustig. Zeitweise auch beides zugleich. Ebenfalls ist die Story extrem fantasievoll. Es macht einfach Spaß von Dirk Bach so eine wundervolle Story vorgelesen zu bekommen. 

Während des Zuhörens kann man sich wunderbar alles vorstellen, da alles mit sehr viel Liebe zum Detail und fantasievoll beschrieben wird. So entstehen beim Zuhören atemberaubende Bilder und man erlebt das Geschehene wirklich mit.

Blaubär als Protagonist ist richtig bezaubernd. Man hört gerne seinen Abenteuern zu und fühlt regelrecht mit ihm, da er so sympathisch beschrieben wird. Die anderen Charaktere sind ein kunterbunter "Haufen", die die Story mit Leben füllen. So wird die Story noch mal zusätzlich interessant. Nicht nur die Charaktere werden liebevoll beschrieben und zeigen wie fantasiereich Walter Moers ist. Die Umgebungen sind nicht minder fantasievoll und lassen den Hörer, durch viel Liebe zum Detail, in eine atemberaubende Kulisse eintauchen. 

Dirk Bach als Sprecher ist, unserer Meinung nach, eine wirklich gute Entscheidung. Er verstellt die Stimme und verleiht somit jedem Charakter Individualität. Die Stimme passt auch immer perfekt zum jeweiligen Charakter. Die Lesegeschwindigkeit passt Dirk Bach der jeweiligen Situation an, aber immer so, dass man ihm noch sehr gut folgen kann. Genauso hält er es mit der Lautstärke. Man merkt immer durch seine Stimme, ob die Situation gerade spannend oder lustig ist. Dirk Bach schafft es, für regelrechte Lachanfälle zu sorgen. 

Fazit:

Eine wirklich fabelhaft, fantasievolle und lustige Story wird durch Dirk Bach, als ein wirklich hervorragender Sprecher, zu einem wahren Hörerlebnis. So gut unterhalten, haben wir uns schon lange nicht mehr gefühlt.


Wir vergeben:

Kommentare:

  1. Ich mag die Geschichte von Walter Moers, besonder wenn Dirk Bach sie liest, die STimme passt da echt super dazu.
    "Rumo" ist und bleibt mein Favorit.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi :D

    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und habe ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und mich dazu entschlossen, regelmäßiger Leser zu werden.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog besuchen würdest und ihn, wenn er dir gefällt, regelmäßig lesen würdest und auch über Verbesserungsvorschläge.

    Hier der Link zu meinem Blog:
    http://rozasleselieblinge.blogspot.com/


    Liebe Grüße
    Chrisy

    AntwortenLöschen
  3. Ihr zwei habt schon Stil!
    Ich glaube auf euren Büchergeschmack kann ich mich verlassen. Mir gefällt das Buch sehr gut. In den Genuss des Hörbuches bin ich noch nicht gekommen, werde es mir vielleicht demnächst besorgen, mal schauen.
    "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" fand ich im Vergleich zu "Ensel und Grete", das ich als Hörbuch gehört habe, besser.
    Wie ihr schon erwähnt habt, passt die Stimme von Dirk Bach wirklich zu der Geschichte.
    Wisst ihr ob das Hörbuch eine Kurzfassung war, oder ob die ganze Geschichte aufgesprochen wurde?
    liebe Grüße eure Emma

    AntwortenLöschen